Landwirtschaft


ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT

LandwirtschaftDie Begriffe ökologische Landwirtschaft, biologische Landwirtschaft oder Ökolandbau bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst naturschonender Produktionsmethoden unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes. Die ökologische Landwirtschaft verzichtet auf den Einsatz bestimmter Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger sowie auf Wachstumsförderer und Gentechnik, wie sie zum Teil in der konventionellen Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Den Erzeugnissen der ökologischen Landwirtschaft dürfen vor dem Verkauf als Bio-Lebensmittel keine Geschmacksverstärker, künstliche Aromen oder Farb- und Konservierungsstoffe zugefügt werden.

Quelle:WIKIPEDIA


ACKERBAU

AckerbauDurch ausgewählte Fruchtfolge und den Verzicht auf chemische Düngungsmittel haben wir eine hervorragende Grundlage zur Produktion von Speisegetreide und Ölfrüchten. Für die Firma Pinczker und Eusebio bauen wir Roggen, Weizen, Einkorn, Hirse, Linsen, Dinkel und Sonnenblumen an. Einen Teil der HIGH OILIC Sonnenblumen verwenden wir für uns, um ein hochwertiges ,kaltgepresstes Sonnenblumenöl zu erzeugen.  Der Rest der Flächen wird für den Anbau von Futtergetreide und Körnermais für unsere Tierhaltung benötigt.


 BIO TIERHALTUNG

TierhaltungWir mästen auf unserem Hof Bioschweine und Bioangusrinder, die wir zum Teil selbst vermarkten oder über BioSchwein Austria und EZG vermarkten.
Unsere Ferkel beziehen wir von unserem Partnerbetrieb Fam. Schlögl, Draßmarkt.

Die Wildmastküken werden vom Geflügelhof Schulz auf der Lassnitzhöhe für uns ausgebrütet und ab den ersten Lebenstag bei uns grossgezogen.

Die Weidegänse erhalten wir ebenfalls als Tagesküken und bleiben dann ca. 7 Monate bei uns auf der Weide.